Kulturreisen - Sail and Dive Adventures - Dr. Theodor Yemenis
 
Theodor Yemenis - Sail and Dive Torso Diver
Theodor Yemenis - Sail and Dive Sextant
Greece 2009 - Dr. Theodor Yemenis - Sail and Culture - Segeln und Kultur
 

myBlog

art - theory - adventure

Delos

Was mache ich zur Zeit? Aktuelles, Fotos und Themen!
Visit my Blog ...

oder

zu meinem Foto-Tagebuch:

Mykonos

my Photo Diary

 

 

 

Fotografie

Fotografie

Fotografie

Hier erfahren Sie [mehr ...]

 

Meine aktuellen Foto-Projekte auf Flickr

flickr logo

 

Tagebuch eines Bücherwurms

Lesesucht

Aktuelle Lektüre und Lesenswerte Bücher [mehr ...]

 

Land and Sea

Jeep Wrangler TJ

Hier erfahren Sie [mehr ...]

 

 

 

 

 

E-Newsletter

Wenn Sie in Zukunft aktuelle Informationen zu meinen Projekten per E-Mail erhalten möchten, können Sie gerne die kostenlosen E-Newsletter abbonieren.

Der E-Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen, mindestens aber zweimal im Jahr jeweils zu Beginn und Ende der Saison.

Eine Weitergabe Ihrer Adresse an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht! Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

 

Segel-Kultur- und Studien-Reisen

 

Botticelli - Venus

[The Birth of Venus, Sandro Botticelli (1445-1510)
Painted for the villa of Lorenzo di Pierfrancesco de' Medici;
Tempera on canvas, 172.5 x 278.5 cm;
now in the Galleria degli Uffizi in Florence.]


 

Abenteuer Wissen

Unter Kulturtourismus versteht man Reisen, die gezielt unternommen werden, um Kulturdenkmäler zu besuchen, die Kultur fremder Länder kennen zu lernen, kulturelle Veranstaltungen zu besuchen oder seine Bildung anderweitig zu erweitern bzw. zu vertiefen (sog. Bildungs-, Studien- oder Kulturreisen).

Der Bereich Studienreisen verändert sich stets in den letzten Jahren. Er entfernt sich immer mehr von der traditionellen Bildungreise und entwickelt sich hin zur neuen offenen Formen. Neue Zielgruppen, neue Aktivitäten und neue Destinationen kommen dadurch in den Vordergrund. Die Angebote werden individuel, dynamisch und vielfältig. In diesem Gebiet des Kulturtourismus und im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation suche ich eine neue Herausforderung, nähmlich die Verbindung der klassischen Studienreise mit dem maritimen Abenteuer.

Auf dem Seeweg sehen bekannte Ziele überraschend anders aus. Eine Segelreise ist ein Betrachten der Welt von einer veränderten Perspektive. Für viele Menschen ist es ein unerfüllter Traum mit einer Segel-Yacht von Insel zu Insel zu gleiten, ins warme Wasser zu springen wo immer man möchte, die herrlichsten, sonst unerreichbaren Stellen vom Wasser aus zu entdecken, oder einfach der touristischen Enge an Land davon zu fahren.

Um an solchen Reisen teilnehmen zu können, müssen Sie keine Segel-Kenntnisse mitbringen. Natürlich können Sie nach Lust und Laune bei den anfallenden Arbeiten und Manövern, die auf einer Yacht anfallen mithelfen. Die Mannschaft besteht aus max. sechs ReiseteilnehmerInnen.

Aber nicht allein das Segeln steht im Mittelpunkt der Reise. Eine Segel-Studienreise ist beides: Segelromantik und das Kennenlernen von Kultur und Natur.

Ich arbeite zur Zeit an der Entwicklung und Realisation eines Segel-Kultur- und Studienreise-Konzepts. Im Falle eines Interesses bitte setzen Sie sich direkt mit mir in Verbindung.

 

Die moderne Studienreise

„Eine Studienreise ist eine Gruppenreise mit begrenzter Teilnehmerzahl, festgelegtem Reisethema und Reiseverlauf sowie deutschsprachiger, fachlich qualifizierter Reiseleitung.“ (vgl. Schäfer K. H.(1995): Reisen um zu lernen. (Hrsg.): Paderborner Geographische Studien, Band 9, S.22)

Reisethemen für Studienreisen sind so vielseitig, wie die Interessen der Studienreisenden selbst. Schwerpunktmäßig sind die Themen historisch, kunstgeschichtlich, religionsgeschichtlich, archäologisch, geographisch-landeskundlich, völkerkundlich, zoologisch oder naturwissenschaftlich gefasst (vgl. Klingenstein M.A. (2000): Studienreisen. In: Jörn W. Mundt (Hrsg.): Reiseveranstaltung: Lehr- und Handbuch. München, S. 258)

Als Grundlage für die Konzeption und abwechslungsreiche Gestaltung der Studienreise mit dem Thema: "Faszination Meer: Kultur und Natur hautnah erleben", dienen diese klassischen Themen. Darüber hinaus sollen aber auch derzeitige Trends mit eingearbeitet werden, die die klassische Studienreise erlebbarer machen.

Aus den veränderten Kundenwünschen der Studienreisenden haben sich folgende Trends entwickelt. Zum einen geht die Tendenz zu kürzeren Reisen (ideale Länge zwei Wochen) und zum anderen rückt der "aktive" Urlaub immer mehr in den Vordergrund. Dr. Tigges und Gebecco - Chef Ury Steinweg sagt in einem Interview der Zeitschrift traveltalk: "Die moderne Studienreise lebt nicht mehr von Sehenswürdigkeiten, sondern von Begegnungen." (vgl. traveltalk 01/05, S. 23) Die Teilnehmer wollen etwas erleben und während der Reise authentische Reiseerfahrungen sammeln.

(Vgl. Entwicklung, Definition und Charakterisierung einer Studienreise - www.studienreise-suedafrika.de )

 

Go to top

 

 

IDC/IE/MSDT PHUKET-THAILAND (MÄRZ/APRIL 2008)

IDC Thailand

Eine erste Fassung des Tagebuchs meiner Tauchlehrer-Ausbildung in Phuket-Thailand (März/April 2008) liegt vor. Eine überarbeitete und vollständige Version wird folgen. Mehr ...